Unsere Außenanlagen

Außenanlagen
Schulhof

Nicht nur in den Pausen oder nach Unterrichtsschluss, sondern auch während der Unterrichtsstunden bieten unsere Außenanlagen vielfältige Möglichkeiten, sich dort aufzuhalten, zu spielen, zu lernen, sich zu verabreden und zu lernen. Im Sinne unseres Schwerpunktes "Gesunde Schule" sind dort viele Bewegungs- und Entspannungsecken zu finden. Zudem entwickeln wir diesen Bereich ständig weiter.

Schulhof

Schulhof
Kletterwand auf dem Schulhof

Die Moorwegschule ist eine "Schule im Grünen", d.h. wir verfügen über ein großes Schulgelände, das von vielen Bäumen umgeben ist.
Die zwei großen Schulhöfe und die große Wiese bieten den Kindern sehr viel Platz zum Spielen und Toben. Nicht nur Fußballtore, Torwand, Basketballkorb und Tischtennisplatten für Ballspiele, auch Klettergerüste, eine Kletterwand, sowie Schaukel, Turnstangen und Balanciergeräte werden von den Kindern gerne genutzt.

 

"Aktive Pause"

Aktive Pause
"Aktive Pause"

Seit diesem Schuljahr gibt es zudem die "Aktive Pause". Hier können die Kinder in den Pausen besondere Kleingeräte zum Spielen ausleihen, sodass nun noch mehr Möglichkeiten für die Kinder bestehen, ihre Pause zu gestalten. Die Ausleihe wird von den Kindern selbst durchgeführt. Die Geräte wurden gespendet bzw. vom Schulverein angeschafft.

Naturerlebnisraum

Viel Platz zum Naturerleben und Spielen

Ein herrlicher Naturerlebnisraum ist in Zusammenarbeit von Kindern, Eltern und Lehrerinnen der Moorwegschule geschaffen worden.
Hier können die Kinder mit allen Sinnen lernen und verbringen auch in den Pausen gerne dort ihre Zeit. Es gibt einen Bambusdschungel, einen Fühlpfad und ein Weidentippi.
Ganz besonderer Dank gebührt Herrn Helbing, Schutzgebietsbetreuer des Naturschutzbundes (NABU) in Haseldorf und seinen Mitarbeitern. Nur durch die gute Anleitung und die tatkräftige Mithilfe konnte unser Projekt so schnell realisiert werden!

Gartenbeete

Arbeit im klasseneigenen Gartenbeet

Vor unserer Turnhalle sind in einer Projektwoche Gartenbeete entstanden.
Jede Klasse muss ihr Beet pflegen und darf es nach eigenen Wünschen bepflanzen. Hierbei helfen uns oft fleißige "Gartenmütter", die mit einem Teil der Kinder das Klassenbeet pflegen.

Schulwald

Das Leben mit und in der Natur hat an der Moorwegschule eine große Bedeutung.
Unser eigener Schulwald wird für Unterrichtsgänge zum Naturerleben und zur Umweltbildung genutzt. Hier wachsen regionaltypisch vorkommende Laub- und Nadelbäume.

In den letzten Jahren ist der Weg im Schulwald zugewachsen, so dass es kaum noch möglich ist, angemessen dort Unterrichtsgänge durchzuführen.
Wir wünschen uns, dass wir bald finanzielle Mittel erhalten, um den ursprünglichen Weg wieder zu befestigen, damit die Kinder den Schulwald wieder betreten können, ohne die Tier- und Pflanzenwelt zu stören.