Freitag war bei uns Rosenmontag

Immer am Freitag vor Rosenmontag steht bei uns in der Moorwegschule "Fasching" auf dem Stundenplan. Dieser Tag will gut vorbereitet sein: Am Donnerstag werden die Klassenräume zu wahren Karnevalsstätten umgestaltet. Vier Schulstunden lang hieß es dann am Freitag nicht Mathe, Deutsch, HWS - sondern Tanz, Spiel und Polonaise!! Mit der großen Schulpolonaise und dem legendären Macarena-Tanz am Ende des Vormittages in der Aula endete der Tag zwar in der Schule. Eine Hausaufgabe gab es aber für alle: Abschminken....!

Seit 40 Jahren Lehrerin!

Die Schulrätin Frau Soeth gratuliert zum Dienstjubiläum

"Frau Foßhag, bist du 40 geworden?", fragte so mancher Schüler angesichts der üppigen Girlande, die die Klasse 4d für Frau Foßhags Schulleiter-Büro gestaltet hatte. Dass es keinen Geburtstag, sondern ein Jubiläum zu feiern gab, sprach sich dann schnell herum. 40 Jahre Lehrerin zu sein ist schließlich auch etwas Besonderes. Und deshalb kam auch unsere Schulrätin Frau Soeth aus Elmshorn extra für diesen Tag an die Schule, um ihr eine Urkunde zu überreichen. Obwohl Frau Foßhag als Rektorin immer ganz schön viel (...) Verwaltungsaufgaben machen muss, ist es ihr sehr wichtig, in den Klassen selbst weiterhin zu unterrichten. Eigentlich kommt Frau Foßhag aus der Nähe von Eckernförde, aber seit 35 Jahren arbeitet sie bei uns an der MWS. Seit 2009 ist sie nun auch (zunächst kommissarisch) unsere Schulleiterin. Leider nur noch für zwei Jahre, denn nach dann 42 Dienstjahren wird sie pensioniert. Aber bis dahin will Frau Foßhag weiterhin alles tun, damit hier an der Moorwegschule "alles läuft"! Wir danken ihr für das Engagement für unsere Schüler, Eltern, Lehrer und Mitarbeiter und gratulieren zum Dienstjubiläum!!

Einladung zur Schulvereinssitzung

Fröhliche Weihnachten!

Mit unserem traditionellen Weihnachtsliedersingen beendeten wir eine ereignisreiche Weihnachtszeit an der Schule. Gestartet sind wir am Freitag vor dem ersten Advent mit unserem Adventsbastelvormittag. Von nun an weihnachtete es im Schulgebäude. Viele Klassen waren beim Kerzenziehen in der Auferstehungskirche, die Kinder lernten Gedichte oder probten kleine Theaterstücke für die Weihnachtsfeier in der Klasse. Die Klasse 4b von Frau Freriks brachte am Morgen des 13. Dezember durch einen Lucia-Umzug (wie er in Schweden Tradition ist) in vielen Klassen die stimmungsvolle und ruhige Seite der Adventszeit ins Gebäude. Die ganze Schule kam dann am vorletzten Tag noch in den Genuss, das Theaterstück "Frau Holle" in der Turnhalle besuchen zu können. Ein fantastisches Ensemble brachte die sichtlich faszinierten Kinder und Lehrer zum Staunen. Das Theater "Bühne Morgenstern" aus Oldenburg begeisterte uns alle! Nun hoffen wir, dass Frau Holle in den Weihnachtsferien auch über Wedel ein wenig die Betten schüttelt!!
Am Montag, dem 7.1.2019 (Unterricht nach Plan) sehen wir uns wieder.

Wir wünschen allen fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2019!

Wir haben einen Lesehund!

Frau Deters-Köhnke mit Emmy

...naja, Kerstin Deters-Köhnke hat einen und mit diesem besucht sie jeden Donnerstag die Moorwegschule, um mit drei Kindern zu lesen. Jedes Kind kommt einzeln etwa 20 Minuten lang in den Genuss. Lesen tut dabei das Kind und nicht der Hund :-) - aber dieser hört sichtbar zu! Vor allem für Kinder, denen es noch schwer fällt, vor anderen laut vorzulesen, ist dies eine tolle Methode, ihnen die Scheu zu nehmen. Der Hund "Emmy" ist äußerst kinderlieb und hat natürlich auch eine spezielle Ausbildung absolviert. "Die Kinder kommen immer sehr gerne und machen hier in der Gegenwart von Emmy tolle Fortschritte, die wir dann in einem Leseplan dokumentieren. Das macht die Kinder stolz und sie verlieren nach und nach immer mehr ihre Hemmungen", so beobachtet Frau Deters-Köhnke. Auch wir finden: Daumen hoch! Eine tolle Sache!

.

Mein Körper gehört mir!

"Neiiiin!" zu sagen ist nicht immer leicht

Für die vierten Klassen stand das Präventionsprojekt gegen sexuellen Missbrauch "Mein Körper gehört mir!" auf dem Stundenplan. An drei Schulstunden im Abstand von einer Woche wurde für jede Klasse eine andere Theaterszene zum Thema aufgeführt. Die Kinder wurden aktiv mit einbezogen, ihre Gedanken zu äußern und animiert, über das Gesehene zu sprechen. Es wurde auch zum Thema gesungen und die Selbststärkung stand wie immer im Mittelpunkt. Uns liegt das Thema am Herzen und somit sind wir froh, dass uns die Wedeler Sparkasse das Projekt mit über 1000 Euro gesponsert hat. Unter der Leitung von Dunkelziffer e.V. in Zusammenarbeit mit der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück konnte das Projekt auch bei uns wieder viele Kinder erreichen.

Zu Fuß zur Schule- aber sicher!

Vor den Herbstferien haben wir wieder unsere Aktionswoche "Zu Fuß zur Schule" durchgeführt. Alle Kinder waren aufgerufen, in diesen zwei Wochen möglichst jeden Tag zu Fuß, mit dem Roller oder mit dem Rad zur Schule zu kommen. Die Kinder kommen so viel ausgeglichener in der Schule an, haben auf dem Weg nicht nur frische Luft geschnappt, sondern vielleicht auch die ein oder andere Entdeckung auf dem Weg oder Unterhaltung mit den Mitschülern gehabt. Und so ganz nebenbei trainieren sie auch ihr Verhalten im Straßenverkehr. Als Motivation gab es wieder die beliebten "Lauf-Pässe", in welche die Kinder jeden Tag von ihrer Lehrerin eintragen ließen, wie viele Meter oder Kilometer sie gelaufen waren. Unglaubliche 4672 Kilometer sind da in diesem Zeitraum von allen Moorwegschülern zusammen gekommen. Das entspricht der ungefähren Strecke von Wedel nach Istanbul UND zurück!
Wir hoffen, dass auch die dunkle Jahreszeit die Kinder nicht davon abschrecken lässt, zu Fuß (oder eben mit Rad/Roller) zur Schule zu kommen. Unsere Erstklässler wurden daher auch wieder mit den Sicherheitswesten ausgestattet, damit sie für andere in der Dunkelheit möglichst früh sichtbar sind.
Auch hier haben die Erstklässler fleißig in den letzten Wochen daran gedacht, die Westen zu tragen und dies im Klassenraum auf einer Klassenliste eingetragen, um an einem Wettbewerb dafür teilzunehmen. Wir drücken euch die Daumen!

Klasse seht ihr aus!

Sehr empfehlenswert!!

Willkommen, liebe Erstklässler!

Seit dem 22. August sind wir um 89 Erstklässler bereichert worden. An diesem Tag wurden die Klassen 1 a (Frau Neugebauer), 1b (Frau Wienbeck), 1c (Frau Först) und 1d (Frau Reischke) eingeschult. Im Rahmen einer festlichen Einschulungsfeier fand auch bereits die erste Unterrichtsstunde statt. Zuvor zeigte die Klasse 4b unter der Leitung von Frau Freriks das Theaterstück "Nils lernt lesen", in welchem der Junge Nils zunächst gar nicht in die Schule gehen möchte, sondern lieber im Wald spielen will. Von verschiedenen Personen und Tieren überzeugt und von den Mäusen unterrichtet, freut er sich nun auf die "richtige Schule". Wir wünschen allen neuen Schülern eine tolle Zeit an unserer "richtigen Schule"!

Wir danken der Firma Young People GmbH für die Genehmigung der Veröffentlichung der Fotos und dem Fotografen Herrn Hauke Rieck für die schönen Fotos!

Unsere Turnhalle ist endlich fertig!