14.07.2014: Schöne Sommerferien!

Erholt euch gut!

Mit der feierlichen Verabschiedung unserer Viertklässler am vergangenen Donnerstag in der Aula geht nun unser Schuljahr zu Ende. Wir wünschen allen Familien eine schöne freie Zeit und den Viertklässlern zudem einen guten Start an der neuen Schule!
Unser erster Schultag im neuen Schuljahr ist Montag, der 25. August 2014. Der Unterricht beginnt für die 2. Klassen um 8.35 Uhr, die 3. und 4. Klassen beginnen um 7.45 Uhr. Unterrichtsende ist für alle um 12.15 Uhr!
Am Mittwoch, dem 27. August werden dann die neuen Erstklässlern eingeschult.

01.Juli 2014: Laufen, springen, werfen...

Anfeuern bei der Staffel!

... und ab und zu auch mal Pause machen und den anderen Kindern zujubeln und sie anfeuern! Bei den Bundesjugendspielen ging es nicht nur um höher, weiter, schneller, sondern auch um lauter: Wer spornte seine Klassenkameraden bei der abschließenden Staffel gegen die Parallelklassen am lautesten an?!
Tolle Stimmung herrschte aber nicht nur hier. Den ganzen Vormittag über absolvierten die Kinder mit viel guter Laune Disziplinen wie Hindernislauf, Weitsprung, Weitwurf, Medizinballstoßen und Ausdauerlauf. Begleitet wurden sie von Eltern, die Lehrer nahmen die sportlichen Leistungen an den jeweiligen Stationen ab. Bei so viel Spaß war es dann auch nicht weiter schlimm, dass am Ende doch noch Regen einsetzte, die Stimmung trübte es keineswegs!

23.06.2014: Modenschau der AG "Modedesign"

Die Nachwuchsdesignerinnen!

Aus der Gardine wird ein Kuschelkissen, aus der Jeans eine Tasche und aus einem Stoffrest ein tolles Sommertop - viele tolle Ideen hatten die Teilnehmerinnen der AG "Modedesign". Sie entwickelten und entwarfen ihre Ideen wie professionelle Designer auf einem "Moodboard", schnitten zu, nähten und verzierten. Textildesgnerin Signe Bonnesen aus Dänemark stand ihnen immer hilfreich zur Seite und organisierte zum Abschluss eine gelungene Modenschau in der Aula, bei der die jungen Designerinnen stolz ihre Ergebnisse präsentierten. Ganz unterschiedliche Kleidungsstücke waren zu bewundern und das Besondere:  Jedes ist ein Unikat!

23.06.2014: Schwimmfest in der Badebucht

...Sahne schlagen...?!

...nein, wir haben es dann doch nicht geschafft, Sahne zu schlagen...!! Es war der gemeinsame Abschluss am Beckenrand, bevor das traditionelle "La-Ola-Springen" ins Becken unser diesjähriges Schwimmfest beendete. Zuvor waren die Drittklässler (und letzte Woche die Viertklässler) an verschiedenen Stationen im Schwimmbecken der Badebucht aktiv gewesen: Es wurde nach Steinen und Ringen getaucht, mit einem Regenschirm geschwommen und auch nachempfunden, wie es ist, mit Kleidung (Schlafanzug) zu schwimmen! Dabei stand der Spaß im Vordergrund, jeder schwamm und tauchte nach seinem Können. In der abschließenden Staffel jedoch fieberte jede Klasse mit ihren Staffelschwimmern, die alles gaben, um ihre Klasse zum diesjährigen Staffelgewinner zu machen. Kaum waren die Kinder der MWS in die Umkleidekabinen entschwunden, lag das Wasser im Schwimmbecken wieder aalglatt da...

"Schatzsuchen" auf dem Beckengrund:

Juni 2014: Wir schnuppern Zirkusluft

Hereinspaziert!

"Zirkus kann man nur im Zirkus sehen" - so verabschiedete sich Familie Maatz am Ende der letzten Vorstellung während unserer Zirkuswoche vom 10 bis 13. Juni.
Das Besondere dieser Woche: wir konnten nicht nur Zirkus "sehen", sondern selbst mitmachen, denn der Zirkus Zaretti ist ein Mitmachzirkus für Kinder! Jede Klasse probte an einem Vormittag in verschiedenen Gruppen für die abendliche Vorstellung vor den Eltern und vielen weiteren Besuchern. Ob beeindruckendes Turnen am Trapez oder die bewegliche Akrobatengruppe, Vorführungen mit Miniponys und Ziegen oder Voltigiernummern, die lustigen "Disco-Clowns" oder die mutigen Fakire - der Vormittag verlief wie im Fluge. Mittags wurde im noch leeren Zirkuszelt die Generalprobe durchgeführt und abends hieß es dann: Manege frei! Mit professioneller Beleuchtung, tollen Kostümen, Moderation, Zirkusmusik, Popcornduft und auch ein paar eigenen Vorführungen der Familie Maatz glänzten vor allem die Kinder mit ihren einstudierten Zirkusnummern! Die Zuschauer dankten es mit großem Beifall. Liebe Kinder: Ihr könnt wirklich stolz sein auf eure beeindruckenden Vorführungen!!

18.05.2014: Förderlauf Wedel

Am Ziel...!!

Natürlich waren wir wieder dabei!
Beim 14. Förderlauf des Krankenhauses Wedel starteten 75 (!) Kinder und einige Lehrer der MWS überwiegend auf den 2km- und 5km-Strecken - und kamen auch ins Ziel;-).
Ein Mädchen aus der dritten Klasse lief sogar die 10km-Distanz!!
Da die Moorwegschule von allen Wedeler Schulen die meisten Kilometer sammelte, nämlich fast 300 km, konnte unsere Schulleiterin Frau Foßhag (die selbst natürlich auch mitlief!) den Wanderpokal nun schon im zweiten Jahr in Empfang nehmen. Alle Finisher freuten sich über eine Urkunde, eine Medaille und über das Maulwurf-Maskottchen des Förderlaufs. Stolz konnten sie von ihren Erlebnissen am nächsten Vormittag in ihren Klassen berichten und vielleicht damit auch den ein oder anderen zukünftigen Läufer für den Lauf im nächsten Jahr motivieren!

16.05.2014: Ein Apfelbaum für unsere Schule

Wie oft fliegt die Amsel pro Tag das Nest mit Futter an?

Wir haben zwar den schönen Klövensteen vor der Tür, aber für die "Waldspiele" fahren wir dann doch gerne mal nach Hamburg in den Volkspark! Hier werden jedes Jahr die Waldspiele von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) veranstaltet. So machten sich die 3c, 4a, 4b und 4c in der vergangenen Woche auf, um sich dort mit vielen anderen Schulen aus Hamburg zu messen. Aber der Spaß stand im Vordergrund, denn in Kleingruppen ging es an verschiedenen Stationen nicht nur darum, wer das meiste Wissen rund um den Wald und seine Bewohner vorweisen konnte, sondern auch, wer z.B. beim "Tausendfüßler-Rennen" im Team am schnellsten und unfallfreiesten ins Ziel kam...
Am Ende des Vormittages waren wie weitgehend (...) vom Regen verschont geblieben und konnten mit Urkunden und tollen Lupen im Gepäck per Bus und Bahn die Heimreise antreten. Dass unsere Kinder in der Nähe eines großen Waldes leben, zeigte sich dann im Gesamtergebnis, denn wir gewannen den ersten Preis aller Schulen: einen Apfelbaum für das Schulgelände!
P.S. Wer die Antwort zu der Frage unter dem Bild wissen möchte, fragt ein Kind aus den beteiligten Klassen:-)!

14.05.2014: Julius leest Platt!

Julius aus der 4a

"Platt is nich uncool!"
Das sagt nicht nur Ina Müller, das zeigt auch Julius aus der 4a!
Die Moorwegschule hat nämlich in diesem Jahr erstmals am plattdeutschen Vorlesewettbewerb "Schölers leest Platt" teilgenommen und unser Schulsieger Julius Bade hat am 26. März mit seinem souveränen Lesevortrag "Immer op de Lütten" beim Landschaftsentscheid den 1. Platz belegt!
Er startet nun am 22. Mai beim Regionalentscheid in Klein Nordende.
Die Moorwegschule drückt dir ganz fest die Daumen, Julius!

21.03.2014: Der Frühling ist (schon lange) da!

"Morgens beim Aufsteh`n ist es schon hell, doch die Sonne verschwindet am Abend nicht so schnell..."
Ja, den Herrn Winter verabschieden wir erstmal, denn nun beginnt mit dem Frühling eine neue, farbenfrohe und fröhliche (Jahres-) Zeit! Grund genug, ihn mit einem Konzert zum Frühlingsanfang zu begrüßen. Das taten wir am Freitag mit unserem traditionellen Frühlingsliedersingen mit allen Schulkindern. Dieses Mal aufgrund des Wetters jedoch nicht um den Feuerkorb auf der großen Wiese, sondern ausnahmsweise mal drinnen im Schulgebäude. Das machte aber nichts, denn schon die vergangenen sonnigen Tage hatten uns eingestimmt und die Wettervoraussagen versprachen Gutes! Somit sangen wir dann voller Inbrunst am Schluss der Strophe: "... die Frühlingssonne hat uns ins Gesicht gelacht!!"

14.03.2014: Unsere eigene Mini-Phänomenta!

Es kann wieder gestaunt und experimentiert werden! Alle unsere Mini-Phänomenta-Stationen haben wir seit 2 Wochen mal wieder in die Aula gestellt - und das sind inzwischen bereits über 22 Stationen! Im letzten Frühjahr hatten wir die Stationen noch als Leihgabe an unserer Schule, viele fleißige und engagierte Eltern hatten uns anschließend Stationen nachgebaut und geschenkt. So ist der Aufforderungscharakter groß, sich mal wieder mit physikalischen Alltagsphänomenen zu beschäftigen, besonders bei den Erstklässlern, die diese Stationen zum ersten Mal so intensiv erforschen können. Noch eine weitere Woche bleibt die Ausstellung so bestehen, anschließend verteilen wir einige Stationen davon wieder im Schulgebäude.

03.03.2014: Rosenmontag

Das war ein Stundenplan ganz nach Geschmack der Moorwegschüler: Tanzen, Feiern, Singen, Spielen - und das den ganzen Vormittag! In Wedel waren die Karnevalsjecken los! Aus den Klassenräumen erklang Stimmungsmusik und auf den Fluren begegnete man allerlei lustigen, gruseligen, zarten, tierischen, märchenhaften und auch außerirdischen Gestalten. Nach den Feiern in den jeweiligen Klassen trafen wir uns um 12 Uhr zur gemeinsamen Polonaise und zum Disco-Tanz in der Aula. Zum ersten Mal dabei waren auch unsere Erstklässler (siehe Foto!).  So konnten dann noch mal die Kostüme aller Moorwegschüler und -lehrer bewundert werden - wenngleich auch die ein oder andere morgens aufwändig gestaltete Gesichtsbemalung bereits etwas abgefeiert war..;-)

28.02.2014: Konzert mit Jonathan Böttcher

Jonathan machte ordentlich Stimmung!

... da hielt es viele Kinder nicht mehr auf ihren "Sitzen": Jonathan Böttcher hat schon viele kleine und große Fans an der Moorwegschule - immerhin ist es schon das zweite Konzert, das er bei uns gibt! So konnten die Kinder auch lauthals mitsingen, mittanzen und mitklatschen. Vor allem bei "Ich bin ich - ein Chamäleon" und "Wir sind Wunderkinder" kam besonders mitreißende Stimmung auf, denn in vielen Klassen werden nicht nur diese Lieder sogar im Musikunterricht gesungen. Über eine Stunde sorgte Jonathan in unserer Turnhalle mit Gitarre und Gesang für Fröhlichkeit, die sicher bei vielen noch den Tag über nachhallte! 

07.02.2014: Auf den Spuren unseres Mülls

In der Müllverwertungsanlage

Da waren Melvin und seine Klassenkameraden ganz schön erschrocken: 12 bis 16 (!) dieser riesigen "Pakete" mit Plastikmüll werden täglich hier aufgestapelt, nachdem sie per Hand nach Materialien sortiert wurden und bevor sie dann weiter transportiert werden, oft per Schiff nach China. Und das ist nur ein Teil des täglichen Mülls, der hier in der Müllverwertungsanlage in Tornesch/Ahrenlohe zusammengetragen wird. Hinzu kommt PET-Müll, Leichtfolien, Pappe/Papier, Metalle, Biomüll, Sperrmüll und gaaanz viel Restmüll. Vieles wird recycled, aber der nicht verwertbare Teil unseres Mülls wird verbrannt - in die riesige Verbrennungsanlage konnten wir sogar einen Blick werfen - huh, ganz schön heiß dort!! Jedes Jahr machen die dritten Klassen eine Woche zum Thema "Müll": Wie sortiert man Müll richtig? Wie wird er recycled? Wie kann man Müll vermeiden? Herr Müller von der Gesellschaft für Abfallwirtschaft (GAB) kommt dafür für jede Klasse 4 Stunden in die Schule, an einem Vormittag fahren die Klassen dann nach Ahrenlohe. 

29.01.2014: Lesefutter für unsere Zweitklässler

Übergabe der Bücher

Gemeinsam nicht immer nur etwas aus der "Fibel" oder dem Lesebuch lesen - das geht nur, wenn jedes Kind ein eigenes Buch hat. Verschiedene Bücher hat die MWS zwar zur Verfügung, aber ein Buch, das jedes Kind auch behalten darf, fällt nicht darunter. Der Rotary Club Wedel schenkte nun jedem Zweitklässler die Klassenlektüre "Es muss auch kleine Riesen geben" und den jeweiligen Deutschlehrerinnen ein passendes Lehrerbegleitheft für den Unterricht dazu. Nun wird also möglich, was sonst nicht selbstverständlich ist! Wir danken dem Rotary Club Wedel für diese schöne Idee, auf diese Art das Lesen und die Leselust weiter zu fördern!

21.01.2014: Basketballturnier der 4. Klassen

Lennart dribbelt sich einfach vorbei!

Schon zur Tradition geworden ist das alljährliche Basketballturnier der 4. Klassen, das der RC Rist im Rahmen der Kooperation zwischen Verein und Schule organisiert und durchführt. Nach einem angeleiteten Training in der vergangenen Woche konnten die Kinder nun an einem ganzen Vormittag zeigen, was sie im Training und im Sportunterricht gelernt hatten. Die Mädchen- und Jungenteams kämpften dabei jeweils gegen die Teams ihrer Parallelklassen. Am Ende gewann die 4a sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen! Stolz waren aber sicherlich alle, die angetreten waren, um unter lauten Anfeuerungen der Klassenkameraden "das Runde ins Runde" zu legen. Sicher lässt sich der ein oder andere nun auch mal zum Probetraining im Verein blicken, um es den Großen irgendwann mal gleich zu tun - die Wedeler Basketballer spielen  ja bekanntermaßen recht erfolgreich!

20.12.2013: Schöne Weihnachtsferien!

...ich muss los!

Unser kleiner dicker Weihnachtsmann, der täglich neben unserer Geburtstagstafel in der Aula die Kinder begrüßte, macht sich nun auf den Weg - schließlich gibt es in den nächsten Tagen allerhand für ihn zu tun!
Mit dem traditionellen Singen am Feuerkorb auf der Wiese geht für uns das Jahr 2013 zu Ende.
Eine aufregende Adventszeit mit Klassenweihnachtsfeiern, den Vorführungen an den "Adventsdienstagen", dem Duft von gebackenen Plätzchen, vielen adventlichen Basteleien, Singen und täglichen Adventsstunden in den Klassen liegt nun hinter uns und die schönen Tage vor uns! Wir wünschen allen Familien erholsame Ferientage, gemütliche Weihnachtsfeiertage und ein gutes Jahr 2014!

Weihnachtsliedersingen

.

09.12.2013: Sparschweine erobern MWS

Sparschweinchen-Aktion
Sparschweinchen-Aktion

...eine Ansammlung der besonderen Art wartete auf die Schüler heute im Kunstraum: Die in den vergangenen Wochen von den Kindern angemalten Sparschweinchen waren nun fertig überlackiert worden und konnten von den Kindern als "verspätetes Nikolausgeschenk" mit nach Hause genommen werden. Was die Tiere am Wochenende in der Schule getrieben haben, können wir nur vermuten. Heute Morgen jedoch warteten sie geduldig und brav aufgereiht auf den Tischen auf ihren jeweiligen Besitzer. Initiiert woren war die Mal-Aktion von der Sparkasse Wedel anlässlich des Weltspartages. Wir sagen DANKE und wünschen, dass die Schweinchen gut gepflegt und gefüttert werden!

05.12.2013: Unterrichtsausfall am Fr, 06.12.!

Wegen des zu erwartenden Orkans fällt der Unterricht auch an der Moorwegschule morgen, am Fr, dem 06.12.2013, aus. Eine Notfallbetreuung ist sowohl am Unterrichtsvormittag ab 7.45 Uhr als auch in der SKB (für die dort angemeldeten Schüler) eingerichtet.
Für weitere Informationen ist die Notfallnummer des Landes S-H. zu nutzen: 0800-18 27 27 1 (siehe auch Link der Landesregierung auf unserer Startseite).

Oktober 2013: Wir verschönern den Rittterspielplatz

Übergabe der Wappen

Schon im Frühjahr hat Frau Zinner von der Stadtjugendpflege den Klassensprechern in ihrer Schülervertretungssitzung den Wettbewerb "Die schönsten Wappen für den Ritterspielplatz" vorgestellt. Viele Schülerinnen udn Schüler unserer Schule haben mitgemacht und tolle Entwürfe eingereicht. Beim Klassensprechertreffen im Mai wurden dann die drei schönsten Entwürfe gewählt und an die Stadt geschickt. Da ein Druck zu teuer wurde, haben sich die drei Preisträger Emma (4a), Marie (4c) und Jonte (3c) nach den Sommerferien mit Frau Umlauf getroffen und die Wappen eigenhändig bemalt. Klasse, dass sich alle so große Mühe gegeben haben und die Zeit dazu fanden! Am 1.9. dann war es soweit und die Schilder wurden feierlich an die Stadt übergeben und gleich an die richtigen Plätze gahängt. Aber schaut doch selbst einfach mal am Spielplatz in der Gerhard-Hauptmann-Straße vorbei!

22.10.2013: "Was zieh`ich an?"

...gute Reflektoren...!!

...auf jeden Fall etwas gut Sichtbares in der kommenden dunklen Jahreszeit! Damit unsere Schüler morgens in der Dunkelheit im Straßenverkehr rechtzeitig gesehen werden können, erhielten sie auch in diesem Jahr leuchtende Sicherheitswesten. Frau Foßhag appellierte an die Erstklässler, die Westen auch wirklich anzuziehen, damit sie gut in der Schule ankommen. Denkt alle daran, eure Uhren am Wochenende umzustellen!!

19.09.2013: Autorenlesung

Josef Koller faszinierte die Kinder

Die "Reise ins Glück" ist für den Hund, die Katze und den Fuchs nicht leicht, denn sie wissen nicht so genau, wo sie das Glück finden können. Der listige Rabe macht es ihnen nicht einfacher, aber sie halten zusammen und durchleben verschiedene Abenteuer. Diese Geschichte trug uns heute der Kinderbuchautor Josef Koller vor und die Kinder hörten gebannt zu - denn Josef Koller las nicht nur: er spielte einzelne Passagen vor, zeigte dazu die liebevoll gestalteten Illustrationen aus dem Buch, band die Kinder mit ein und zauberte und jonglierte sogar! Um das Interesse am Lesen und an Büchern zu wecken, hält Josef Koller seine Lesungen an Schulen ohne Honorar. Auch Fragen an den Autor zu seiner Arbeit waren nicht nur möglich, sondern auch erwünscht. Und so erfuhren die Kinder außerdem noch, wie aus der ersten Idee über die ersten handgeschriebenen Aufzeichnungen dann nach viel Arbeit ein Buch entsteht - und wie viel Freude das Geschichtenschreiben machen kann!

16.09.2013: Miniflitzer flitzen viel!

Bei der Aktion "Stadtradeln" (siehe unten) haben die "Miniflitzer" - also die Kinder der Moorwegschule - in der Zeit vom 24.8. bis 13.9. unglaubliche 10 167 km erradelt!! Herzlichen Glückwunsch! Damit haben unsere Kinder den ersten Platz der Stadt Wedel erreicht und außerdem mit 1464 kg  eingespartem CO2 einen großen Beitrag für den Klimaschutz geleistet! Was wir von dem Preisgeld von 500 Euro anschaffen werden? Da fällt uns und den Kindern sicher etwas Tolles ein...! Das Team der Lehrer, Mitarbeiter und einiger Eltern haben als "Moorwegflitzer" mit 2531 erradelten Kilometern den 6. Platz erreicht.

12.09.2013: Lesetüten für die Erstklässler

...für jedes Kind eine Lesetüte!

Schon eine Tradition ist seit einigen Jahren die Buchspende des Buchhauses Steyer (Wedel) für die neuen Erstklässler. Unsere Zweitklässler haben bereits vor den Sommerferien Papiertüten bunt bemalt und überreichten diese nun gefüllt mit tollem Lesefutter ihren "Nachfolgern". Als Dank gab es für Herrn Steyer aus den Kehlen von 150 Kindern das Ständchen "Alle Kinder lernen lesen". Diese "zweite Schultüte" nach der ersten großen zur Einschulung hat alle Kinder sehr gefreut und so versanken sie neugierig in die Tiefen der Tüte...

06.09.2013: Lauftag

Frau Foßhag verteilt blaue Punkte

Heute galt es, einen farbigen Punkt auf die Hand zu bekommen: Es war wieder Lauftag an der Moorwegschule! Jedes Kind, das eine bestimmte Zeit gelaufen war, erhielt einen farbigen Punkt auf den Handrücken - für 15, 30 oder gar 60 Minuten Laufen gibt es ein Laufabzeichen des LBV. Bei warmem Wetter konnten wir die schöne Atmosphäre im Wedeler Autal genießen und so fiel das lange Laufen leicht! Einige Eltern waren extra gekommen, um mitzulaufen oder um als "Streckenposten" anzufeuern. Alle Kinder gaben ihr Bestes und so konnten die Lehrer viele, viele farbige Punkte auf den Handrücken der sportlichen Kinder verteilen.

04.09.2013: ADAC-Fahrradturnier

Wir haben`s geschafft!

"Umdrehen, Anfahren, auf das Langbrett, mit einer Hand im Kreis fahren und die Kette mit dem Magneten ablegen,  eine Acht fahren ohne die seitlichen Klötze umzufahren, auf das Schrägbrett, Umdrehen, Zahl merken, Hand raus, einordnen, abbiegen, Slalom fahren auf Zeit, bremsen, aber nicht zu früh oder zu spät - alles klar?"
Ganz schön viele Übungen waren in diesem Parcour zu absolvieren, aber die dritten und vierten Klassen der Moorwegschule waren mit einem Demonstrationsfilm auf die Stationen vorbereitet und lösten die gestellten Aufgaben meist ohne Probleme. Alle Stationen waren aus Situationen im "echten" Straßenverkehr abgeleitet und bereiten die Kinder so auf sicheres Fahren vor. Der vom ADAC geförderte und durchgeführte Parcour wurde von engagierten Eltern an zwei Vormittagen in der letzten Woche begleitet. Die Kinder waren hochkonzentriert und hochmotiviert: Es ging nicht nur darum, möglichst ohne Fehlerpunkte alle Stationen und möglichst schnell den Slalomparcour hinter sich zu bringen, sondern sich eventuell auch für den Wettbewerb auf Kreisebene gegen andere Schulen zu qualifizieren. So schafften es jeweils drei Kinder in zwei Altersklassen, nun am Samstag (7.9.) von 9 bis 13 Uhr in Pinneberg teilzunehmen!  Zugucken und anfeuern darf selbstverständlich jeder!

30.08.2013: Wir radeln mit beim "Stadtradeln"!

Wir machen mit!

Mit dem Rad zur Schule zu kommen lohnt sich nicht nur, um die eigene Gesundheit und unser Klima zu schützen, sondern derzeit auch noch aus einem weiteren Grund: Die Moorwegschule macht mit bei der bundesweiten Aktion "Stadtradeln"! Wir sammeln vom 24.8. bis 13.9.2013 sämtliche täglich mit dem Rad gefahrenen Kilometer für unser Team "Miniflitzer" (Schüler der MWS) bzw.  "Moorwegflitzer" (Lehrer, Mitarbeiter und Eltern der MWS) - einsehbar unter www.stadtradeln.de
Die Kinder haben dabei schon ordentlich vorgelegt: In den ersten sechs Aktionstagen legten sie bereits beachtliche 3891 km zurück! Tausende Teams, die sich jeweils bei ihrer Kommune anmelden können, sind auch in diesem Jahr wieder dabei. Die Kommune Wedel hat also viele kleine Unterstützer durch unsere sportlichen Schülerinnen und Schüler!

23.08.2013: Termine für den "Grünen Freitag"

Ab sofort kann man auf unserer Homepage (unter "Schultermine") einsehen, an welchem Termin welche Klasse für den "Grünen Freitag" zuständig ist.
Treffpunkt für die Eltern, die sich vorher bei der Klassenlehrerin gemeldet haben, ist jeweils um 10.30 Uhr im Werkraum/Küche.

19.08.2013: Laufbusse starten ab heute!

Ab heute können die Kinder der ersten und zweiten Klassen mit unseren "Laufbussen" zur Schule kommen.
Bei drei verschiedenen Touren im Moorweggebiet werden die Kinder von Müttern der Schule auf dem Weg zur Moorwegschule in den nächsten Monaten begleitet.
Die Kinder, die mit dem Laufbus  mitgehen, sollten unbedingt pünktlich am Treffpunkt sein und wettergemäß gekleidet sein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

An folgenden Stützpunkten wartet täglich eine Busbegleitung:

1. ab Hasenkamp
(vor ehem. "Schlecker") über den Sandweg (Fuß-/Radweg) und die Ampel an der Schule: START 8.15 Uhr

2. ab Steinberg/Ecke Bündtwiete: START 8.05 Uhr

3. Pinneberger Straße/Ecke Breiter Weg über Breiter Weg und die Ampel an der Schule: START 8.10 Uhr

Wir freuen uns, dass wir durch viele engagierte Mütter dieses Angebot machen können und hoffen auf rege Teilnahme!

16.08.2013: Unsere neuen ersten Klassen:

Wir begrüßen die Kinder der unserer neuen ersten Klassen 1a, 1b und 1c und wünschen euch eine schöne Zeit an der Moorwegschule.
Schön, dass ihr da seid!
Die Klassenfotos wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von der Firma Young-People-Portraitphoto GmbH. Vielen Dank!

Klasse 1 mit Frau Böttcher
Klasse 1b mit Frau Flammersfeld

.

Klasse 1c mit Frau Hohlfeld

.

07.08.2013: Willkommen, liebe Erstklässler!

Schön, dass ihr da seid!

"Irgendwie anders" war der Tag heute für viele Kinder: Ab heute sind sie "richtige" Schulkinder! Und so lauschten sie in der Aula nicht nur den Worten der Schulleiterin Frau Foßhag, sondern auch dem Theaterstück "Irgendwie anders", das die Klasse 4b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Reischke aufführte. Als dann die Schulkinder mit ihrer Klassenlehrerin in die Klassenräume für die erste Schulstunde gegangen waren, lauschten nun die Eltern Frau Foßhags Appell, die Kinder  ein Stück weiter loszulassen. Irgendwie anders war auch ihnen sicherlich am heutigen Tage zumute!
Wir wünschen unseren Erstklässlern, dass sie sich schnell eingewöhnen und für sie schon bald kaum noch etwas "irgendwie anders" ist, sondern alles ganz selbstverständlich und vertraut wird!