Unser Schuljahr geht zu Ende...

...und schwupps - ist schon wieder ein Schuljahr vorbei und die großen Sommerferien stehen vor der Tür.
Mit vielen tollen Veranstaltungen waren die letzten Wochen prall gefüllt.
Die dritten und vierten Klassen feierten ihr Schwimmfest, bei den Bundesjugendspielen konnten alle zeigen, was sie im Sportunterricht trainiert hatten und die vierten Klassen absolvierten ihre Radfahrprüfung. Hinzu kamen Klassenfeste, Sommerfeste, Übernachtungen in der Schule, Eis essen gehen, Piratenfest, Wedel-Erkundung und vieles mehr. 
Nach den Sommerferien wechseln die Schüler der 4. Klassen auf ihre neuen weiterführenden Schulen. Die Zeit mit euch war toll und euer Abschiedsfest mit Zeugnisvergabe in der Aula ein schöner Abschluss. Habt einen guten Start in eurer neuen Schule und vergesst uns nicht!
Am 6. September begrüßen wir dann die vier neuen ersten Klassen und wir sind gespannt auf euch!
Wir wünschen allen erholsame Sommerferien!!

Freier Eintritt in 96 Museen!!

Lust auf Moorleichen im Wikinger-Museum in Haithabu? Oder wie wär`s mit einem Ausflug in die Eiszeit ins Eiszeitmuseum in Lütjenburg?
96 Museen in Schleswig-Holstein und Dänemark bieten vom 1-7. bis 1.11. 2017 allen Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren kostenfreien Eintritt. In den Herbstferien gilt die MuseumsCard sogar auch als Fahrkarte in den Bussen und Bahnen Schleswig-Holsteins. Erhältlich ist die MuseumsCard unter anderem bei allen Sparkassen, Büchereien oder online unter www.meine-museumscard.de
Viel Spaß damit!

 

Floh- und Pflanzenmarkt

Am Freitag, dem 12. Mai 2017 fand nachmittags in der Moorwegschule wieder der Floh- und Pflanzenmarkt statt. Viele Spielsachen, Kleidung und Bücher fanden neue Besitzer, zudem konnte man allerlei Stauden und Sträucher erwerben. Diese waren zuvor von der Baumschule Ramcke, aber auch von vielen anderen Spendern zur Verfügung gestellt worden. Dadurch kam ein Reinerlös von 655,20 Euro zusammen, die der Schulverein für die nächsten Vorhaben verwenden will. Wegen des schlecht vorausgesagten Wetters konnte der Flohmarkt nicht auf dem Schulhof stattfinden, sondern wurde kurzerhand in die Turnhalle verlegt. Der guten Stimmung tat dies keinen Abbruch!

Klasse, wir singen! - Die MWS gab ein Konzert!

Schon mal "Ich wollt, ich wär`ein Huhn" aus 2500 Kinderkehlen singen gehört?! Gelegenheit hatte man dazu am 5. Mai in der Sporthalle Hamburg. Die ganze Moorwegschule (ja, wirklich: die ganze!) gab nachmittags ein Konzert mit vielen anderen Schulen im Rahmen des Projektes "Klasse, wir singen!".
Wochenlang vorher wurde in den Klassen das Repertoire von über 20 Liedern geprobt und die Bewegungen dazu eingeübt. Für zusätzliche häusliche Übungseinheiten erhielt dazu jedes Kind eine CD und natürlich das Liederheft. Einen großen Motivationsschub brachte noch einmal die Anprobe der T-Shirts und die Generalprobe in der Aula. Mit rund 1500 Euro unterstützte der Schulverein der MWS das Gemeinschaftsprojekt.
Gemeinsam mit Eltern, Geschwistern und anderen Interessierten machten sich am Freitagmittag dann alle Kinder auf den Weg nach Hamburg. Vor der Halle war dann die Aufregung spürbar, in der Halle auf unseren Plätzen gab es viel für uns zu bestaunen! Eine kurzweilige Moderation des Initiators des Projektes und gleichzeitig unser "Dirigent" führte durch das Konzert. Gänsehautfeeling gab es nicht nur beim Kanon "Nach dieser Erde gäbe es keine" und "Der Mond ist aufgegangen" bei Sternenfunkeln im ganzen Saal. Bei "Meine Biber haben Fieber" gaben nochmal alle, was die Stimmbänder hergaben. Und das war so einiges! Nach knapp 1,5 Stunden Programm belohnte uns donnernder Applaus der Besucher. Mit dem ein oder anderen Ohrwurm im Kopf ging es dann ins Wochenende.
"....gock, gock, gock, gock...."

März 2017: Lesewoche

Kurz vor den Osterferien drehte sich an der Moorwegschule alles um das Thema "Lesen"- unsere alle vier Jahre statt findende Lesewoche stand wieder an!
Ein "Lese-Wunschbaum" stand in der Aula, daran viele Wunschzettel mit Bücherwünschen für unsere Schülerbücherei. Viele Kinder nahmen im Auftrage ihrer Eltern einen Zettel mit und erfüllten den entsprechenden Bücherwunsch. Somit kamen stapelweise neue Bücher zusammen, die nach den Osterferien inventarisiert werden und dann in der Bücherei auszuleihen sind. Vielen Dank an alle Spender, die natürlich mit einem Vermerk im gespendeten Buch gewürdigt werden!
Auch in den Pausen konnte geschmökert werden: Eine Geschichte von "Käpt`n Knitterbart" hing an den Fenstern der Mensa, so dass die Kinder in den Pausen hier der Piratengeschichte folgen konnten. Auf dem vorderen Schulhof gab es eine Leserallye zu verschiedenen außergewöhnlichen Tieren. Nicht nur die Fotos von Komodowaranen oder vergrößerten Milben lockten an, sondern auch die Info-Texte. Viele Kinder beantworteten Fragen zu den Texten und konnten sich somit eine Urkunde verdienen.
Am Dienstag gab es die "Lehrer-Lesungen": Jeder Lehrer hatte auf einem Plakat in der Aula angekündigt, welches Buch vorgelesen wird. Ohne zu wissen, bei welchem Lehrer das Buch gelesen wird, meldeten sich die Schüler an und trafen dann mit Kindern anderer Klassen zusammen, um den spannenden, lustigen und auch mal ernsten Geschichten zu lauschen und ein neues Buch kennen zu lernen. 
Im Mittelpunkt aber stand wieder der Lesewettbewerb der einzelnen Klassenstufen. Jede Klasse wählte zwei Kinder aus, die in der Aula vor den Parallelklassen und vor einer Jury aus einem Buch vorlasen. Der Mut, vor so vielen Menschen zu lesen, wurde nicht nur mit einem Applaus belohnt. Jeder erhielt ein kleines Geschenk und die ersten drei nahmen eine Urkunde mit auf das Siegertreppchen. 
Gewinner der ersten Klassen: 1. Piet (1b), 2. Amelie (1c), 3. Jason (1c)
Gewinner der zweiten Klassen: 1. Lasse (2c), Younes (2b), 3. Julia (2a)
Gewinner der dritten Klassen: 1. Cosima (3b), 2. Amanda (3e), 3. Luis (3c)
Gewinner der vierten Klassen: 1. Antonia (4b), Moritz (4c), Matteo (4b)

Schwupps, war die Lesewoche auch schon wieder um. Schade! Aber Lesen kann man ja zum Glück auch, wenn gerade keine Lesewoche an der Schule ist...;-)!!


28.03.2017: Basketballturnier der 4. Klassen

"Wann sind wir endlich mit dem Basketballturnier dran?"  ...für die Viertklässler ist es in jedem Jahr einer der sportlichen Höhepunkte und endlich war es nun soweit! Im Sportunterricht war vorher schon fleißig trainiert worden und nun ging es darum, sich mit den Parallelklassen zu messen. Dabei spielen die Mädchen und die Jungen getrennt gegeneinander.
Nach Vorbesprechung und dem gemeinsamen Schlachtruf zu Beginn starteten die Mädchen-Mannschaften.
Die Jungen feuerten ihre Klassenkameradinnen an und die gaben alles. Am Ende hatte die 4b  die Nase vorn. Die 4a wurde Zweiter und die 4c Dritter. Doch wirklich Luft holen konnten die Mädchen nicht, denn nun feuerten sie ihre Jungen an. Mit Plakaten und Fan-Gesängen wurden die Klassenkameraden nochmal gepusht. Hier gewann die 4c vor der 4a und der 4b. Verschwitzt und glücklich waren sich die Kinder am Mittag einig: Das war mal ein super Schulvormittag!
Ein großes Dankeschön gilt den Trainern des SC Rist, die dieses Turnier wieder so reibungslos durchgeführt haben!

24.02.2017: Wedel Alaaf!

Polonaise auch durch die "Oase"

Fast 400 kleine und große Karnevalsjecken tummelten sich in der Moorwegschule - Ausnahmezustand Fasching!
In den Klassen wurde gespielt, getanzt und ganz ungesund genascht! In der Sporthalle tobten die einzelnen Klassen in der legendären Faschingsturnlandschaft und in der großen Pause konnte man dann die Kostüme der anderen Kinder bestaunen. Großer Abschluss war wie immer die Schul-Polonaise im Erdgeschoss.
Die Aula verwandelte sich danach zur großen Party -Tanzfläche inklusive Ententanz und "Macarena"!

20.02.2017: Buchspende der Rotarier

Rund 100 Bücher verschenkte der Rotary-Club

Gratis Lesefutter erhielten auch in diesem Jahr wieder unsere Zweitklässler. Der Rotary-Club Wedel hat es sich seit vielen Jahren zur Tradition gemacht, ihnen ein Buch zu schenken. In diesem Jahr erhielten die Schüler "Hanno malt sich einen Drachen", das nun zu Hause und auch im Unterricht gelesen wird. Die Lehrkräfte erhielten zudem das Lehrerbegleitheft. Bevor die Bücher verteilt wurden, erinnerte Susan Rosemeier die Kinder daran, dass nicht überall auf der Welt die Kinder die Möglichkeiten haben, lesen lernen zu können. Sichtlich begeistert holte sich jedes Kind dann sein eigenes Exemplar und stöberte schon mal in den ersten Seiten. Vielen Dank für diese schöne Tradition!

13.12.2017: Lucia-Umzug der 4c

Richtig heimelig und besinnlich wurde es in diesen trubeligen Vorweihnachtstagen am 13. Dezember im Schulgebäude:
Die Klasse 4c zog als Lucia-Umzug durch das verdunkelte Schulgebäude und erklärte diese schwedische Tradition den Kindern in den Klassen. Auch unsere Sekretärinnen Frau Herz und Frau Renner genossen den Lucia-Gesang und das Kerzenlicht der in weiß gekleideten Kinder in den Morgenstunden. Im HWS-Unterricht hatte die 4c beim Thema "Weihnachten in anderen Ländern" über den Lucia-Umzug gesprochen und beschlossen, auch an der Moorwegschule einen solchen zu veranstalten. Immer am 13.12. findet dieser nämlich in ganz Schweden statt, bei dem eine "Lucia-Königin" (bei uns war es Zoe) mit ihrem Gefolge durch Krankenhäuser und Altenheime zieht, um den Menschen in Erinnerung an die Heilige Lucia Licht in der dunklen Jahreszeit zu bringen. Natürlich hatte die 4c auch selbst gebackene "Lussekatter" (Safranbrötchen) dabei, die sie an die Kinder verteilten. Die Adventszeit hat also auch ihre leisen, besinnlichen Momente!

Märchenhafte Weihnachtsstimmung

Es weihnachtet märchenhaft an der Moorwegschule!
Wie ein Gang durch eine Märchenwelt: So zeigte sich in diesem Jahr die große Weihnachtsfeier an unserer Schule. Viele Mitmachaktionen für Groß und Klein brachten die Besucher in märchenhafte Weihnachtsstimmung: Es gab einen Sinnesparcour, bei dem man über Tannenzapfen und Tannenzweige stapfen und in Fühlkisten bekannte Märchen "erfühlen" konnte. In der 1a waren Erbsen und Linsen wie bei Aschenputtel zu sortieren, die schnellsten Sortierer erhielten kleine Preise. Wer wollte, konnte kleine Pfefferkuchen in der Schneemannbäckerei gestalten, Hexenhäuschen selbst machen oder gebastelte Weihnachtsdekorationen kaufen. Sogar der Nikolaus war da: Er erzählte in einem Klassenraum die Geschichte vom Nikolaus aus Myra. Durch das Gebäude zog der Duft von frisch gebackenen Waffeln mit "Feenstaub", in der Mensa bewirteten engagierte Eltern die Besucher im "Tichlein-Deck-Dich-Café". Wer dem Trubel entgehen wollte, fand in den Klassenräumen immer Gelegenheiten, sich in ein Eckchen zurückzuziehen und Klönschnack zu halten. Der Schulchor trotzte dem Stimmengewirr der Zuhörer in der gefüllten Aula und stimmte auf die Veranstaltung und das bevorstehende Weihnachtsfest mit liebevoll dargestellten Liedern ein. Die Klasse 4c präsentierte dem begeisterten Publikum anschließend einen "Weihnachts-Rap". Beim großen Glücksrad lohnte es sich anzustellen: Immerhin gab es viele attraktive Preise und als Hauptpreis einen Weihnachtsbaum zu gewinnen. Vom Erlös  der Veranstaltung (1252,92 Euro!) wollen wir eine weitere Wasser-Zapfanlage für die SKB erwerben. 

Forschertage an der MWS

Die HWS-Lehrer forschen schon mal los...

An der Moorwegschule forschen die Wissenschaftler von morgen! An "Forschertagen" vor und nach den Herbstferien wurde in vielen Klassen zu naturwissenschaftlichen Themen gearbeitet. Besonders gute Forscherbedingungen haben wir inzwischen durch viele sogenannte "KiNT-Boxen" des Spectra-Verlages ("KiNT" = "Kinder lernen Naturwissenschaft und Technik").
Mit diesen sehr ansprechenden Materialien haben wir im HWS-Unterricht zu folgenden Themen geforscht: "Schwimmen und Sinken", "Brückenbau" und "Strom". Die Kinder stellten wie echte Wissenschaftler Vermutungen und Thesen auf und experimentierten in ihren Klassenprojekten. Die 2a beispielsweise baute ein Floß, nachdem sie erforscht hatten, welche Materialien schwimmen und welche auch nicht. Die Klasse 4b experimentierte zum Thema "Strom" und informierte sich über die Nutzung von Strom in unserem Alltag. Die HWS-Lehrer nahmen zudem an einer Fortbildung durch den Spectra-Verlag teil.
Die "KiNT-Boxen" sind leider sehr teuer - umso mehr freuen wir uns, dass die "Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V." uns die Boxen zum "Schwimmen und Sinken" sowie den Ordner mit Lehrermaterial zum Thema "Strom" im Wert von 937 Euro gesponsert hat! Wir bedanken uns ganz herzlich und freuen uns auf viele weitere dadurch ermöglichte Forscherprojekte!

Die 2a hat herausgefunden, welche Materialien sich für den Bau eines Floßes eignen

.

Unsere 1. Klassen

Hier sind sie nun endlich: die Fotos unserer ersten Klassen aus diesem Schuljahr!
Wir danken der Firma Young People GmbH für die Bereitstellung der Fotos.

Klasse 1a mit Frau Röhr:

Klasse 1b mit Frau Hohlfeld:

Klasse 1c mit Frau Stoldt:

Klasse 1d mit Frau Schneider:

Klasse 1e mit Frau Claßen:

Herzliche Einladung:

30.09.2016: Laufwunder unterwegs!

Unter dem Motto "Laufwunder" rief der Leichtathletikverband Schleswig-Holstein auch in diesem Jahr die Schulen zum "Laufabzeichen-Wettbewerb" auf. Und so strömten die "Laufwunder" der Moorwegschule am Freitagmorgen ins Autal, um dort 15, 30 oder sogar 60 Minuten für ein entsprechendes Laufabzeichen zu laufen. Streckenposten sorgten an vielen Punkten der Laufstrecke für Stimmung, und so zog so mancher das Tempo motiviert noch einmal an! Letztlich zählte die gemeinsam durchgestandene Strecke, die unglaublich viele Kinder durchgehalten haben! Auch Tage später tragen noch viele stolz das erworbene Armband, das es neben einer Urkunde und dem Laufabzeichen für jeden "Finisher" gab!

Achtung: schulfrei am 21.11.2016!

Am Montag, dem 21. November 2016 findet eine schulinterne Lehrerfortbildung statt.
An diesem Tag haben alle Schüler schulfrei.

Die ersten Schulwochen

In den ersten Schultagen unserer neuen Erstklässler war viel los: Das Schulgebäude und der Schulhof wurde erkundet, eine Rallye auf dem Schulhof gemacht, der Fotograf vom Wedel-Schulauer-Tageblatt war da und der Schulchor unter der Leitung von Frau Deters-Köhncke begrüßte die neuen Schüler in ihren Klassen mit tollen Liedern und selbst gebastelten sonnigen "Smileys". Doch das Spannendste ist sicher das Kennenlernen der Mitschüler und der Lehrer. Auch unsere 16 neuen DaZ-Kinder wurden in einer eigenen kleinen Einschulungsfeier in der "Oase" auf deutsch und englisch von Frau Foßhag begrüßt. Der Chor sang ein mehrsprachiges Lied und die Stimmung unter den Eltern und Kinder war freudig und gespannt. Ihre Lehrerin Frau Kupfer wird von zwei pädagogischen Fachkräften unterstützt und hilft den Kindern, sich in der neuen Umgebung schnell zurecht zu finden. In unserem "Igel-Haus" auf dem Schulhof (wo auch die "Wartegruppe" für den Ganztag untergebracht ist), haben die Kinder für einige Stunden am Vormittag ihren gemeinsamen Klassenraum. In immer mehr Stunden gehen die Kinder nun aber schon in "ihre" Klasse, denn jedes Kind hat nun auch eine "eigene" Klasse an der MWS. Herzlich willkommen und auch euch eine spannende Zeit an unserer Schule!

123 neue Gesichter!

...die Zwerge können noch nicht lesen...

...so viele Kinder gehen seit diesem Schuljahr in die fünf ersten Klassen unserer Moorwegschule! Mit einer Einschulungsfeier in der Aula haben wir die Schulkinder begrüßt. Im Theaterstück der Klasse 4c von Frau Wirz hatten die drei Schulkinder jedoch ein Problem: Die Zahlen und Buchstaben waren verschwunden! Mit Hilfe der Kinder im Publikum ("Die Zwerge sind da rechts lang gegangen!") fanden sie diese aber zum Glück wieder: Die Hasen und die Zwerge hatten sie nämlich mitgenommen, denn sie wollten doch auch lesen und rechnen lernen! Dieses und noch viel mehr werden unsere neuen Erstklässler nun auch an der Moorwegschule! Wir wünschen euch eine tolle Zeit bei uns!